Neid und Hybris der Gerti Reicheneder-Müller, Chefin des Imkervereins aus dem Siebengebirge

August 19, 2013
5 Comments" class="comment_link">5 Comments

Heute gab es mal eine Begegnung der seltsamen Art an unserem Bienenstand In Königswinter auf dem Petersberg. Das Steigenberger Grand Hotel auf dem Petersberg informierte mich am Freitag über eine seltsame Mail einer Gerti Reicheneder-Müller, die da eingetroffen war und für Erstaunen sorgte. Ton und Inhalt verwunderten die Mitarbeiterinnen des Hotels gar sehr. Sehr geehrte..

read more →

Märkische Allgemeine: Mehr Unterstützung für ansiedlungswillige, engagierte Imker wünscht sich K. D. Grote

Mai 18, 2012
0 Comment" class="comment_link">0 Comment

Die Sorgen der Imker sind seit Jahren bekannt. Bienensterben, Milben und Pestizide dezimieren ihre Völker. Und weil immer mehr Mais für die Herstellung von Bioenergie angebaut wird, finden die Bienen weniger Nahrung. Dabei ist der kaum zu beziffernde Nutzen der Bienen unbestreitbar. Ganze Obstplantagen bestäuben die kleinsten Nutztiere kostenlos und machen so die Ernte überhaupt..

read more →

Europäischer Gerichtshof: Honig mit Pollen des Gen-Maises MON 810 ist nicht verkehrsfähig „Null-Toleranz“ für gentechnisch verändertes Material ohne Zulassung

September 6, 2011
0 Comment" class="comment_link">0 Comment

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat heute ein wegweisendes Urteil zur Gentechnik gefällt (Rechtssache C-442-09). Honig, der Pollen des Maises MON 810 enthält, ist ein „genetisch verändertes Lebensmittel“ im Sinne des europäischen Gentechnikrechts und benötigt eine entsprechende Zulassung. Damit stellt das höchste europäische Gericht klar: selbst geringste Spuren von genetisch verändertem Material in einem Lebensmittel erfordern..

read more →

Die Welt: Die Honigfrau und ihre fleißigen Bienen

August 14, 2011
1 Comment" class="comment_link">1 Comment

Agnes Flügel krempelte vor zwei Jahren ihr Leben um und verlieh ihrem Traum Flügel: Heute ist sie Imkerin aus Überzeugung Nach zehn Jahren in der Medienbranche zog sie von Hamburg nach Waabs bei Eckernförde und gründete die Honigmanufaktur Flügelchen. Die Geschichte ihres Neuanfangs in der Provinz erzählt die ehemalige Städterin nun in ihrem Buch Wenn..

read more →

Die Betriebsweise der Bioland-Imkerei Honighäuschen

Mai 13, 2011
0 Comment" class="comment_link">0 Comment

Ich imkere hauptsächlich nach den Methoden des schwäbisch-britischen Mönches Bruder Adam, welcher die Buckfastbiene Anfang des 20. Jahrhunderts als eigene Rasse züchtete und mit seiner Zuchttechnik der Imkerei viele Impulse gab. Die von ihm eingesetzten Dadantbeuten mit ihrem großen Brutraum und den halbhohen Honigräumen erleichtern dem Imker die Arbeit und den Bienen das Leben. Was..

read more →