Red Art

Bienenschwarm im Fachwerkhaus

  • Das freigelegte Bienenvolk in einem Hohlraum, der in einem Fachwerkhaus in Bad Honnef einen Bienenschwarm angelockt hatte.
Das freigelegte Bienenvolk in einem Hohlraum, der in einem Fachwerkhaus in Bad Honnef einen Bienenschwarm angelockt hatte.

Bienenschwarm im Fachwerkhaus

Besitzer von alten Häusern mit ihren Hohlräumen und stillgelegten Schornsteinen oder abgehängten Zwischendecken wissen davon ein Lied zu singen. Solche Hohlräume locken wohnungssuchende Kreise an, ob nun Marder, Tauben, Fledermäuse, Eulen oder wie in diesem Fall eben ein Bienenschwarm. Auch hier stand dem Bleiben des Bienenvolkes eine Allergie eines Hausbewohners entgegen. Undicht wie so ein altes Haus nun einmal ist, tauchten Bienen auch im Hausinnern auf, und es ist niemand zuzumuten, nachts im Bett ein verirrte Biene vorzufinden. Oder gar Hunderte Bienen am Fenster zu sehen, die da entlangkrabbeln.

Zur geringen Freude des Hausbesitzers mußte ich also das Bienenvolk mit Hilfe von Handwerkern bergen. Das Gefache wurde aufgestemmt und nach einigem Suchen wurde das Bienenvolk auch gefunden. Aus Sicht der Bienen war der Hohlraum ideal, trocken und sicher sowie gut beheizbar und windgeschützt. Der Hohlraum entsprach genau den Bedürfnissen der Bienen.

So eine Aktion ist nicht billig, denn es muß ein Handwerker hinzugezogen werden, gegebenenfalls eine Leiter oder ein Gerüst, Ein Abtöten der Bienen kommt nicht infrage, denn es können 20 – 30 kg Honig nebst 5 – 6 kg Biomasse, also Brut und erwachsene Bienen, in so einem Bienenvolk vorhanden sein. Und wenn das nach einer Abtötungsaktion vor sich hingammelt, darunter gar eine Wohnung ist …

Project Details

  • Privatanschrift

  • Imkerei Honighäuschen

  • Bienenschwarm, Fachwerkhaus, Dachdecker

  • https://honighaeuschen.de

  • Juni 2005

  • Bad Honnef

Dies ist ein Demo-Shop für Testzwecke — Bestellungen werden nicht ausgeführt. Ausblenden