Red Art

Die Riesenhonigbiene Apis dorsata in Thailand

  • Eine eine aktive Apis-dorsata-Kolonie an einem Tempel in Chiangmai im Norden von Thailand, 2006

Die Riesenhonigbiene Apis dorsata in Thailand

Mein erster Kontakt zu den Riesenhonigbienen Asiens fand in Thailand statt. Dort verbrachten mein Mann und ich 2006 kurz nach dem furchtbaren Tsunami einen Winterurlaub. Wir sahen uns Bangkok an, aber eigentlich wollten wir in den Norden Thailands nach Chiangmai. Und in den Süden an die Andamanensee sowie in den Khao-Sok-Nationalpark, um Bienen und Orchideen zu fotografieren.

Die ersten Riesenhonigbienen fanden wir, nachdem wir einen Tuktuk-Fahrer davon überzeugt hatten, dass wir weder an diversen Massage-Salons, noch an maßgeschneiderten Anzügen Interesse hatten, sondern ihm beibrachten, dass wir gerne Bienen sehen wollten. Und er organisierte uns eine Tour durch verschiedene Gärten, Tempelanlagen sowie öffentliche Gebäude, darunter Schulen, Verwaltungsgebäude, Polizeistationen ebenso wie Privathäuser, wo wir die Nester von Apis dorsata fanden. Aber auch in Gärten und öffentlichen Parkanlagen fanden wir Arbeiterinnen der imposanten Riesenhonigbiene Apis dorsata beim Sammeln von Nektar und Pollen auf verschiedenen Blumen.

Das war mein erster Kontakt zu Apis dorsata.

Project Details

Dies ist ein Demo-Shop für Testzwecke — Bestellungen werden nicht ausgeführt. Ausblenden